Wettkampfmanipulation und Schutzmechanismen

Udo Steiner

Wettkampfmanipulation und Schutzmechanismen

Boorberg

Der Sport ist längst nicht mehr sauber. Doping und Wettmanipulation gehören längst zu Standardwörtern in der Sport Berichterstattung. Genau deshalb haben wir uns diesmal für dieses Fachbuch entschieden.

Wo viel Geld im und durch den Sport verdient werden kann, ist Kriminalität durch Manipulation im Sport nicht fern. Die Integrität des Sports – Ehrlichkeit, Fairness und Offenheit des sportlichen Wettbewerbs – wird durch Doping und Sportwettenbetrug bedroht. Die Deutsche Vereinigung für Sportrecht (DVSR) widmete daher ihre Herbsttagung in Potsdam am 10. und 11. September 2010 dem Thema »Wettkampfmanipulation und

Schutzmechanismen«. Die in diesem Band publizierten Vorträge der Tagung sind unverändert aktuell. Carsten Koerl, von der Sportradar AG, schildert unter dem Titel »Wettbetrugstechniken und Abwehrmaßnahmen im internationalen Fußball« detailliert und spannend die Realität der unzulässigen Einflussnahme auf den Ablauf und das Ergebnis von Sportwettkämpfen durch die organisierte Kriminalität.

Er zeigt am Beispiel des Unternehmens »Sportradar« auf, was dieser Bedrohung des Sports aus praktischer Sicht entgegengesetzt werden kann: Wettmarktanalyse, Verfolgung von Quoten-Bewegungen usw. Hans-Wilhelm Forstner, Vizepräsident der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern, erörtert in seinem Referat »Deutsches Wettmonopol und Wettbetrug« das bestmögliche Konzept der rechtlichen Ordnung der Sportwette. Im Mittelpunkt steht dabei die These, dass das staatliche Wettmonopol einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von Sportwettenbetrug darstellt. Udo Steiners Vortrag »Schutz des Sports – Verbands- oder Staatsaufgabe?« knüpft an die Forderung von Carsten Koerl an, es müsse eine Interaktion zwischen Strafverfolgung, Gesetzgeber und Sportverbänden geben. Dabei nimmt er aus verfassungsrechtlicher Sicht eine nähere Bestimmung der Rollen in dieser Interaktion vor. Zahlreiche Schaubilder verdeutlichen die Thesen der einzelnen Beiträge.

Ein absolut geniales Fachbuch. Ob es allerdings jemals gelingt den Sport wieder sauber zu bekommen mag ich bezweifeln. Zu wünschen wäre es. Schon allein für all die Millionen von Fussballfans die jedes Wochenende ihre 13er Wette abgeben.

[Home] [Suche] [Impressum] [Computer-Bücher] [Medizin-Bücher] [Jura-Bücher] [Jurabücher 2008] [Arbeitsrecht] [BGB] [Erbrecht] [Familienrecht] [Gesamtdarstellungen] [Gesellschaftsrecht] [Internationales Recht] [Mietrecht] [Öffentliches Recht] [Steuerrecht] [Strafrecht] [Verhandlungen] [Verkehrsrecht] [Verschiedenes] [Wirtschaftsrecht] [Links] [Outside] [Urteile] [Belletristik allgem.] [Wirtschaftsfachbücher] [Musik CDs] [Pädagogikbücher] [Architekturbücher] [Philosophie]