On the Portability of Applications in Platform as

On the Portability of Applications in Platform as a Service.
Urheber: Kolb, Stefan Verlag: University of Bamberg Press. Ill., graph. Darst. Seiten: 240. ISBN-13: 9783863096311.
Erscheinungsdatum: 21.02.2019

Der Cloud Hype hat in den letzten Jahren zu einer Vielzahl unterschiedlicher Angebote im gesamten Cloud-Markt geführt, von Infrastructure as a Service (IaaS) über Platform as a Service (PaaS) bis hin zu Software as a Service (SaaS). Trotz der hohen Popularität gibt es immer noch einige Probleme und Mängel. Insbesondere für PaaS ist die heterogene Anbieterlandschaft ein Hindernis für die Bewertung und Machbarkeit der Portabilität von Anwendungen. So beschäftigt sich die Arbeit mit der Analyse und Verbesserung der Portabilität von Anwendungen in PaaS-Umgebungen. Dabei werden Hindernisse über den typischen Lebenszyklus einer Anwendung - von der Auswahl eines geeigneten Cloud-Providers über den Einsatz der Anwendung bis hin zum Betrieb der Anwendung - berücksichtigt. Zu diesem Zweck stellt die Arbeit ein Entscheidungsunterstützungssystem für die Auswahl von Cloud-Plattformen vor, das auf einer verbesserten Abgrenzung und Konzeptualisierung von PaaS basiert. Mit diesem System können Benutzer Angebote identifizieren, die die Portabilität von Anwendungen ermöglichen. Zur Validierung wird eine Fallstudie mit einer realen Anwendung durchgeführt, die auf verschiedene Cloud-Plattformen migriert wird. In diesem Zusammenhang wird ein Bewertungsrahmen zur Messung des Migrationsaufwands entwickelt, der es ermöglicht, die Unterschiede zwischen kompatiblen Anbietern messbar zu machen. Trotz semantisch identischer Anwendungsfälle wird die Application Management Schnittstelle der Anbieter als zentraler Aufwandsfaktor der Migration identifiziert. Um den Aufwand in diesem Bereich zu reduzieren, stellt die Arbeit eine einheitliche Schnittstelle für die Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen dar. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Arbeit Belege für Probleme der Anwendungsübertragbarkeit in PaaS-Umgebungen liefert und einen Rahmen für die Früherkennung und Vermeidung bietet. Darüber hinaus tragen die Arbeitsergebnisse zu einer Reduzierung der Lock-in-Effekte bei, indem sie einen geeigneten Standard für Managementschnittstellen vorschlagen.


Portabilität; Digitalisierung; Cloud Computing; Cloud Computing