Sie sind hier: Startseite » Programmiersprachen

Fachbuch EDV / Programmiersprachen

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

Programmiersprachen


Das Programmieren erobert eindeutig nach und nach die Welt. Fast alle Geräte, die mit Hilfe von Strom Tätigkeiten ausüben, müssen programmiert werden. Umso wichtiger ist heute daher das Erlernen einer sogenannten Programmiersprache.

Was genau sind Programmiersprachen und wie sind diese aufgebaut?

Unter eine Programmiersprache wird eine künstliche erfundene Sprache verstanden, welche es dem Programmierer ermöglicht, durch einfache Befehle den Computer zu steuern und bestimmte mathematische Operationen durchzuführen. Dabei übersetzt der Computer die dem Menschen verständliche Sprache in einen Programmcode, der nicht mehr so einfach vom Menschen gelesen werden kann. Die gängigsten Programmiersprachen sind dabei zum Beispiel C, C++, Java, Perl oder Python. Sie unterscheiden sich meistens in ihre Syntax und in ihrem Aufbau. Perl und Python sind dabei sogenannte Skriptsprachen - der Computer kann das Skript ausführen, ohne es vorher kompilieren zu müssen. Dies ist anders bei C oder bei Java, denn hier muss zuerst eine Anwendung (ein Programm) gebaut werden, bevor dieses aufgeführt wird. In der Fachliteratur finden diese Sprachen eine sehr wichtige Bedeutung, da oftmals mathematische Operationen mit einem Programmcode dargestellt werden können, wenn ihre Lösung nicht trivial ist.